Vereinsfeier und Jahreshauptversammlung des RSC MSC Mastholte

Die Radsportler des RSC Mastholte haben mit ihren 15 Wertungskartenfahrern insgesamt 17155 km und 486 Punkte erradelt. Für die Vereinswertung der Radsportvereine in Ostwestfalen-Lippe wurden dieses Jahr die fünf erstplatzierten Fahrer der Vereine gewertet. Hierbei belegt der RSC- Mastholte einen guten Mittelplatz. Einen großen Teil der Punkte hat Vinzenzo Paletta in der Seniorenklasse gefahren wo er den 11. Platz belegt hat. Als Vereinsmeister wurde auch Vinzenzo Paletta mit 125 Punkten, vor Rudolf Schlink mit 91 Punkten und Hermann Krabus mit 89 Punkten geehrt.

Auch die Motorsportler des MSC waren wieder sehr aktiv. Den Wanderpokal für den Vereinsmeister konnte Klaus Bröckelmann mit 356 Punkten bei 4 Veranstaltungen entgegennehmen. Auf dem zweiten Platz folgt Sebastian Göhlich mit 296 Punkten bei 6 Veranstaltungen vor Jörg Prächter mit 208 Punkten bei 4 Veranstaltungen.

Bei der traditionellen Abschlussfeier wurde in gemütlicher Runde, die ein oder andere Geschichte der letzten Saison erzählt. Auch wurden bereits wieder Ziele für die Saison 2018 gesteckt und Termine diskutiert. Geplant ist wieder ein gemeinsames viertätiges Trainingslager im Sauerland mit den Radsportfreunden aus Halle.
Die Radsportsaison hat für einige schon begonnen, denn bei den CTF- Fahrten (Country Touren Fahrt) kann man schon Punkte auf der Wertungskarte sammeln. Für andere beginnt die Saison mit einem Trainingslager auf Mallorca, um auf der Sonneninsel bei warmen Temperaturen die nötige Kondition für die Radsaison aufzubauen.
Der RSC- Mastholte bietet mit der traditionellen Frühjahrs- RTF am 14. April eine der ersten Radtouristik- Veranstaltungen in OWL an.

Menü schließen