Volksradfahren und Radtourenfahrt beim RSC Mastholte

Bereits zum fünften Mal richtet der RSC Mastholte sein Volksradfahren aus. Kleine und große Anhänger des Radfahrens sind eingeladen, am Sonntag den 8. Juli, teilzunehmen. Der zentrale Veranstaltungsort ist das Sportheim an der Brandstraße. Startbeginn für die fache etwa 26 Kilometer lange verkehrssichere Rundstrecke ist ab 9:30 Uhr und bis spätestens 11 Uhr muss jeder gestartet sein. Die Radstrecke ist gut ausgeschildert und sehr kinderfreundlich. Willkommen sind alle Hobbyfahrer, die gerne auf verkehrsarmen Straßen mit Tourenrad oder auch mit E-Bike unterwegs sind. Wer schon mit einem Navigationssystem unterwegs ist, findet die Tourdaten unter www.rsc-mastholte.de. Am Veranstaltungsort ist für das leibliche Wohl der Gäste mit Getränken, Bratwurst, Kuchen und Kaffee gesorgt. Das Volksradfahren findet bei jedem Wetter statt. Die Teilnahmegebühr beträgt für Erwachsene 3 Euro und für Kinder bzw. Jugendliche 1 Euro.

Parallel findet für die sportlichen Radfahrer, die Radtourenfahrt “Durch´s Delbrücker Land“ statt. Angeboten werden die bekannten Strecken von 42, 78, 115 und 155 km. Über Delbrück, Boke und Sudhagen führt die flache mit 42 km kürzeste Strecke. Bei der leicht welligen Route über Delbrück, Boke, Salzkotten, Flughafen, Ehringerfeld und Rixbeck sind 78 km zu bewältigen. Für austrainierte Radfahrer gibt es natürlich wieder die hügeligen Strecken von 115 km und 155 km bis ins Sauerland. Hierfür erfolgt der Start bereits von 8:00 bis 10:00 Uhr. Üblicherweise fahren bei den RTF´s die Mehrzahl der Teilnehmer- innen mit dem Rennrad, gerne sind aber auch „Jedermänner“ mit anderen Radtypen willkommen.

Wenn das sommerliche Wetter vom letzten Wochenende auch bis zu der Veranstaltung am Sonntag erhalten bleibt, rechnet der RSC Mastholte wieder mit einen hohen Teilnehmerzahl.

Menü schließen